skiathos1

 

Skiathos Island - Actionparadies für Spotter - oder es muss ja nicht immer Korfu sein ...

 

Im August setzte ich einen schon lange gehegten Wunsch in die Tat um und besuchte Skiathos, eine von 4 Inseln der nördlichen Sporaden auf halbem Weg zwischen Athen und Saloniki in der Ägäis gelegen.

Die Strände sind einer der Hauptgründe, warum Skiathos bei Urlaubern so beliebt ist. Viele von Ihnen zählen zu den schönsten Stränden der Ägäis, wenn nicht sogar des Mittelmeeres. Mit über 60 Stränden hält diese kleine Insel auch für jeden Besucher den richtigen Traumstrand bereit. Kleine Häfen und klarstes Wasser an meist reinsten Sandstränden, locken zwischen 80. bis 100.000 Besucher in der Hochsaison auf die nur 46 km² große Insel. Die Einwohnerzahl liegt gerade mal bei ca. 6000.

 

Eigentlich besteht die ganze Insel neben den Stränden nur aus einer Inselhauptstrasse von Osten nach Westen, sowie der Hauptstadt Skiathos Town. Der Rest der Insel ist nördlich durch einige Hügel beschränkt und entlang der südlichen Hauptstrasse von touristischen Tavernen und Unterkünften gesäumt.

 

Die moderaten Öffnungszeiten des Flughafens gelten von ca. 08:30 bis ca. 21:00 als sehr spotterfreundlich.

 

Der Platz liegt am Stadtrand von Skiathos Stadt direkt am Meer.

Die RWY mit einer Ausrichtung 02/20 steigt auf die Richtung 02 um 14 Meter an. Dies begünstigt natürlich Landungen auf der knapp 1700 Meter sehr kurzen Piste.

Der Anflug aus Süd-Westen verläuft parallel zur Stadt direkt am Wasser entlang bis zur Bahnschwelle ebenfalls direkt am Wasser nur durch ein kleines Strässlein vom Meer getrennt. Je nach Windverhältnissen und Erfahrung der Cockpitcrews gelingt hier ein oft sehr tiefer Anflug, wodurch man leicht die Profiltiefe der Fahrwerksreifen mit bloßem Auge erkennen könnte. Die landenden Maschinen kommen sehr zügig durch die ansteigende RWY zum stehen.

 

Der Anflug zur 20 erfolgt über das Meer an Skopelos der direkten Nachbarinsel vorbei.

Die hier etwa 16 Meter hochgelegen Bahnschwelle erinnert fast an die Landung auf einem Flugzeugträger. Danach gehts bergab, wobei es dann gilt " voll in die Eisen steigen" für die Cockpitcrews.

 

Beiderseitig gibt es keine Taxiways, womit die Maschinen auf der jeweiligen Line-up Stelle wenden müssen. Die grössten Maschinen, die in Skiathos landen sind B757-200 sowie ggf. 767-200. Maximal 4 Parkpositionen gibt es am Vorfeld. Das Terminal selber hat schon bessere Tage gesehen, wobei hier nur das nötigste vorhanden ist.

 

Die Fotopositionen lassen viel Spielraum und auch ein ganztägiges verweilen trotz hohem Sonnenstand wie z.B. im August zu.

 

Bei Windrichtung 02 steht man schon zu Sonnenaufgang direkt am Frachthafen am Strand zwischen den Booten am Wasser.

Gleichfalls gibt es Positionen für sehr hohe Brennweiten, den morgendlichen Verkehr an den Hügeln südlich der Bahn aufzunehmen. Ein kleiner See am Bahnanfang erinnert Kenner an den morgendlichen Anflug in Korfu, wobei hier die Brennweite nur digital zu meistern wäre.

Folgt man die steile Strasse vom Hafen bergauf in Richtung Westen, so ergeben sich bei einem Olivenhain Aufnahmemöglichkeiten der Maschinen direkt vor dem Segelhafen und Häusermeer der Stadt.

 

Zum Nachmittag hin sind der Wendehammer direkt an der kleinen Inselstraße Anziehungspunkt für Urlauber zum Zusehen und nachmittags der ebenfalls sehr Tiefe Anflug über die Strasse und diesmal mit dem kleinen Frachthafen im Hintergrund.

Hier lässt es sich sehr gut in einer kleinen Taverne aushalten.

Morgens wie nachmittags lassen sich weiter vorne am Zaun auch Landungen sowie Taxischüsse über den Zaun bzw. von alten LKW´s oder Fluggastbrücken erledigen.

 

Bei Windrichtung 20 befinden sich die meisten Fotomöglichkeiten an der Xanemos Beach. Eine Taverne kann da nach dem anstrengenden spotten oder baden für ein kühles Bierchen im Schatten genutzt werden. Beidseitig der Bucht steigen steile Hügel auf, die man so je nach Geschmack für Anflugaufnahmen nutzen kann.

Line-up Fotos sind von einer kleinen steilen Straße am Nachmittag möglich

 

Für Actionfans gibt es an diese Straße auch die Möglichkeit, take-off Schüsse von 02 zu tätigen. Hier fliegen die Maschinen durch den Aufnahmewinkel ins Meer und die Nachbarinsel Skopelos "hinein".

 

Es ist durch den überschaubaren Flugverkehr nicht zwingend ein Mietwagen notwendig, erleichtert aber bei den Temperaturen den Aktionsradius.

 

Verkehrsreichste Tage sind der Freitag mit überwiegend britischen Urlaubern, der Samstag mit überwiegend Skandinaviern. Am Sonntag und Dienstag ist es noch recht gemischt, die restlichen Tage sind etwas dünner im Verkehr. Durch den abendliche Olympic-Kurs sowie die regelmäßigen Bizjet-Besuche ist aber jeden Tag einen Abstecher zum Platz fällig. Bei gerade mal 15 KM Inselhauptstraße ist dies auch von entlegenen Stränden in Kürze zu erreichen.

 

Leider gibt es seit diesem Jahr keine Direktverbindung mehr aus Deutschland. Air Berlin hat diese ex DUS-Strecke gestrichen.

Die einzige Möglichkeit ist die Niki oder AUA über Wien.

 

Trotz etwas Überschaubarem Verkehr, aber durch einmalige Fotopositionen glänzend, eine sehr gute Alternative zu Korfu, Zypern oder ähnlichen Mittelmeerzielen.

 

a850_2012_JSI_0002_20120807_dsc3636

Beim Aussteigen auf dem Vorfeld in Skiathos

 

a850_2012_JSI_0027_20120808_dsc3661

Approach morgens auf die 02

 

a850_2012_JSI_0076_20120808_dsc3710
Approach nachmittags auf die 02 - Der abendliche Olympic-Kurs aus Athen

 

a850_2012_JSI_0087_20120808_dsc3721
Take-off meistens bei mässigen Wird auf der 20 am Abend.

 

a850_2012_JSI_0135_20120809_dsc3769
Anflug vor Skiathos Stadt vom Olivenhain gegenüber. Morgens zur Landung auf 02.

 

a850_2012_JSI_0140_20120809_dsc3774
Take-off vom Hügel am Ende der Bahn bei 02 früh morgens.

 

a850_2012_JSI_0154_20120809_dsc3788
Sa Highlight in Form der ex-Austrojet Dash-8 von Olympic leider etwas zu hoch am Abend im Anflug auf die 02.

 

a850_2012_JSI_0188_20120809_dsc3822
Line-up der Dash-8, abends auf der 20 von einer sehr steilen Strasse am Bahnende.

 

a850_2012_JSI_0195_20120810_dsc3829
Auch Bizjets dürfen am Morgen nicht fehlen.

 

a850_2012_JSI_0211_20120810_dsc3845
Take-off zur 02 auf dem Wendehammer

 

a850_2012_JSI_0221_20120810_dsc3855
Aus Prag für Travelservice am Morgen - OK-SWX B737-700 der Smartwings

 

a850_2012_JSI_0226_20120810_dsc3860
Blue Express direkt am Zaun mit der Stadtkulisse bei Take-off zur 02

 

a850_2012_JSI_0239_20120810_dsc3873
Die Dominanz der Engländer reisst auch in Skiathos nicht ab...

 

a850_2012_JSI_0251_20120810_dsc3885
Take-off auf der 02 am Vormittag.

 

a850_2012_JSI_0255_20120810_dsc3889

 

a850_2012_JSI_0274_20120810_dsc3908
It`s Partytime - feel free to join the beautiful Rolls Royce Engine Blast...!

 

a850_2012_JSI_0280_20120810_dsc3914
Noch können sie jubeln.... das nächste Bild konnte aus Gründen des Selbstschutzes nicht getätigt werden!

 

a850_2012_JSI_0293_20120810_dsc3927
Das Profil der Fahrwerskreifen lässt sich leicht erahnen :-)

 

a850_2012_JSI_0294_20120810_dsc3928
Noch sinds 1400 Meter....

 

a850_2012_JSI_0301_20120810_dsc3935

 

a850_2012_JSI_0307_20120810_dsc3941

früher Nachmittag, Anflug zur RWY 02

 

a850_2012_JSI_0311_20120810_dsc3945
Departure dann schon im schöneren Licht

 

a850_2012_JSI_0320_20120810_dsc3954

 

a850_2012_JSI_0326_20120810_dsc3960

 

a850_2012_JSI_0329_20120810_dsc3963
was sind schon Schilder?

 

a850_2012_JSI_0332_20120810_dsc3966

 

a850_2012_JSI_0340_20120810_dsc3974
Man kann nur erahnen was gleich passiert....

 

a850_2012_JSI_0347_20120810_dsc3981

 

a850_2012_JSI_0353_20120810_dsc3987

 

a850_2012_JSI_0357_20120810_dsc3991
Eine alte Gangway von Olympic erleichtert diese Aufnahmen - hier beim Rollen zur RWY 02 Line-up Position nahe dem Terminal.

 

a850_2012_JSI_0376_20120810_dsc4010

 

a850_2012_JSI_0380_20120810_dsc4014

 

a850_2012_JSI_0383_20120814_dsc4489

 

a850_2012_JSI_0388_20120814_dsc4494
Action pur am Morgen bei Landerichtung 20 vom Meer aus Osten über Skopelos

 

a850_2012_JSI_0415_20120811_dsc4022

 

a850_2012_JSI_0429_20120811_dsc4036

Ein alter Unimog machts möglich - Take-off am Morgen auf der 02 - AUA Retro nach Wien

 

a850_2012_JSI_0440_20120811_dsc4047

 

a850_2012_JSI_0467_20120811_dsc4074

 

a850_2012_JSI_0475_20120811_dsc4082

Versteckt im Olivenhain ermöglicht ein alter Rohbau die aussicht auf den Frachthafen sowie den westlichen Runwayteil.

 

a850_2012_JSI_0480_20120811_dsc4087
Ein steiler Olivenhain gegenüber bietet reichlich Perspektiven am Morgen bei Anflug auf RWY02

 

a850_2012_JSI_0494_20120811_dsc4101

 

a850_2012_JSI_0510_20120811_dsc4117

 

a850_2012_JSI_0514_20120811_dsc4121

 

a850_2012_JSI_0518_20120811_dsc4125

 

a850_2012_JSI_0532_20120811_dsc4139

Man sollte besser ein paar Meter nach links gehen, aber Erfahrungen muß jeder selbst machen....

 

a850_2012_JSI_0544_20120811_dsc4151

 

a850_2012_JSI_0546_20120811_dsc4153

 

a850_2012_JSI_0555_20120811_dsc4162

 

a850_2012_JSI_0561_20120811_dsc4169

 

a850_2012_JSI_0570_20120811_dsc4178

 

a850_2012_JSI_0593_20120812_dsc4201

 

a850_2012_JSI_0607_20120812_dsc4222

 

a850_2012_JSI_0612_20120812_dsc4227

 

a850_2012_JSI_0629_20120812_dsc4245

 

a850_2012_JSI_0638_20120812_dsc4254

 

a850_2012_JSI_0648_20120812_dsc4264

 

a850_2012_JSI_0663_20120812_dsc4279

 

a850_2012_JSI_0694_20120812_dsc4310

Am Hafen der Stadt gelingen sehr schöne Perspektiven, besonders wie hier bei abfahrenden Fährschiffen

 

a850_2012_JSI_0735_20120812_dsc4351

Leichte Böen im Endanflug lassen wenig Spielräume für Korrekturen

 

a850_2012_JSI_0740_20120812_dsc4356

 

a850_2012_JSI_0751_20120813_dsc4367

 

a850_2012_JSI_0779_20120813_dsc4395

Xanemos Beach - Baden und spotten, was will man mehr?

 

a850_2012_JSI_0808_20120814_dsc4424

 

a850_2012_JSI_0822_20120814_dsc4438

Line-up zum Take-off für RWY20 am Morgen

 

a850_2012_JSI_0829_20120814_dsc4445

 

a850_2012_JSI_0843_20120814_dsc4459

ja ja... 10 Meter gehen noch....!

 

a850_2012_JSI_0845_20120814_dsc4461

na, traut er sich jetzt...?

 

 

 

a850_2012_JSI_0853_20120814_dsc4470

 

a850_2012_JSI_0863_20120814_dsc4480

 

a850_2012_JSI_0866_20120814_dsc4483

 

JSI_2012_68_20dep_abends

Nicht immer schafft es die Sonne bis abends "durchzuhalten" - Olympic Dash8-400 am Abend nach der Rückkehr aus Saloniki und hier wieder zurück nach Athen.


Von Stefan Schlecht, 2012